Mit Alexa Skill den Kunden digital abholen

Die Eins Energie in Sachsen GmbH & Co. KG nutzt als erster deutscher Energieversorger den Kommunikationskanal Alexa Skill von Amazons Sprachassistent Alexa. Die Lösung basiert auf der Chatbot-Plattform Chatty von Endios. 

“Alexa, starte eins!“ Mit diesen Worten können Nutzer von Alexa ab sofort den für Eins Energie in Sachsen entwickelten Kontext öffnen. Die Softwarelösung Alexa Skill beantwortet dem Nutzer häufig gestellte Fragen rund um Strom und Erdgas. Mit der Amazon-Lösung will Eins Energie in Sachsen bestehende und potenzielle Kunden ansprechen.

Mit Inhalten überzeugen

Alexa Skill basiert auf der Chatbot-Plattform Chatty der Endios GmbH. Die Inhalte und Antworten sind für Eins Energie in Sachsen maßgeschneidert. Da das Gespräch mit Alexa Skill ein Kundenkontakt ist, wurden sowohl Inhalte als auch Tonalität an den Unternehmensauftritt angepasst. Mit dem Skill hat Eins Energie in Sachsen einen weiteren Kommunikationskanal für den Kundenkontakt geschaffen. Dadurch werden bestehende Barrieren, mit dem Energiedienstleister Kontakt aufzunehmen, reduziert: Anstatt im Netz nach Kontaktmöglichkeiten zu suchen, kann der Nutzer in Zukunft Alexa fragen. Gleichzeitig wird durch das unterhaltende Element, dem Quiz rund um Energie, lokale Inhalte und das EVU, die Kundenbeziehung spielerisch positiv gestaltet.

Der Kunde muss digital abgeholt werden

Schon vor längerer Zeit hat ein Umdenken bei dem Energieversorger stattgefunden. Der Kunde muss dort abgeholt werden, wo er sich bereits befindet, also digital und auf allen Kanälen. Bei der Konzeptionierung und der Entwicklung des Skills, den Apps für Amazons Sprachassistenten Alexa, wurde der Energieversorger von Endios unterstützt. Endios hat für eins bereits im Jahr 2015 die App “Eins für mich“ entwickelt.

Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft

Eins Energie in Sachsen nutzt nach eigenen Angaben als erster Energieversorger deutschlandweit diesen Kommunikationsweg. Eine Ausweitung auf weitere Kanäle ist bereits geplant. Bald soll Alexa Skill auch auf der Homepage und im Facebook Messenger des Unternehmens zur Verfügung stehen.

Umfassende Wissensbasis

Im Oktober 2016 wurde von Amazon die künstliche Intelligenz Alexa in Deutschland veröffentlicht. Seitdem erfreut sich die Sprachassistenz wachsender Beliebtheit. Herbert Marquard, Geschäftsführer von Eins Energie in Sachsen, ist von dem Potenzial von intelligenten Chatbots wie Alexa überzeugt. „Die sprachbasierte künstliche Intelligenz hält eine sehr umfassende Wissensbasis bereit und ist jederzeit erreichbar. Was heute noch spielerisch scheint und begeistern soll, wird von uns ständig um nützliche Angebote erweitert und wird uns morgen helfen, einen noch besseren Kundenservice zu bieten.“