Home Whitepaper

Whitepaper

Thema:
Automatisierte Ortsnetzstationen | IT-Sicherheit | Teilentladung

Unternehmen:
mdex AG | OMICRON electronics GmbH | ORMAZABAL


Thema: Automatisierte Ortsnetzstationen
Unternehmen: ORMAZABAL
Veröffentlicht: 14. Mai 2018

Steuern, überwachen, melden

Der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromversorgung nimmt stetig zu und immer mehr kleinere Quellen, wie Windkraft- oder Photovoltaikanlagen, speisen ins Netz ein. Aber wie bleibt bei der steigenden Zahl dezentraler Erzeugungsanlagen und der daraus resultierenden komplexeren Struktur des Netzes eine sichere, störungsfreie Energieversorgung gewährleistet? Verteilnetzbetreiber müssen umstrukturieren. Automatisierte Ortsnetzstationen sind im Rahmen von Smart-Grid-Anwendungen, die alle Netzkomponenten kommunikativ vernetzen und steuern, ein wesentlicher Bestandteil der Zukunft. Um größtmögliche Zuverlässigkeit zu erzielen, müssen die Stationen mit entsprechender Sekundärtechnik ausgestattet sein, u. a. mit Steuerungs- und Überwachungseinheiten, Sensoren und einer effizienten Kommunikationslösung. So liefert die Station genaue Messwerte, die den beständigen Netzbetrieb sichern. Der Mittelspannungsspezialist Ormazabal liefert dafür Komplettlösungen aus einer Hand.

Zum Download…


Thema: IT-Sicherheit
Unternehmen: mdex AG
Veröffentlicht: 13. November 2017

IT-Sicherheit als Full-Managed-Service

Egal ob kommunales Stadtwerk, regionaler Verteilnetzbetreiber oder mittelständischer Direktstromvermarkter –mit der Einführung des IT-Sicherheitskatalogs und den neuen Anforderungen der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) an neue Vermarktungsformen wie der Regelleistung, muss sich die Energiewirtschaft aktuell mit dem Thema IT-Sicherheit sowie den hohen Vorgaben an die IT-Anbindung ihrer Anlagen auseinandersetzen –und das fristgerecht und kosteneffizient. Doch wie können eine Vielzahl von Anlagentypen zukunftssicher abgesichert werden? Während Anlagen älteren Baujahrs z.B. mittels analoger Einwahlmodems gesteuert werden, findet der Zugriff auf moderne Anlagen bereits IP-basiert statt. Nun sollen beide Anlagen über eine Leitstelle erreichbar sein. Dann macht es Sinn, die Leaderzeugung auf unserer Seite vorzunehmen. Hier der passende Kampagnenlink zum Dokument auf unserer Webseite:

Zum Download…


Thema: Teilentladung
Unternehmen: OMICRON electronics GmbH
Veröffentlicht: 13. November 2017

Warum die Prüfung von Teilentladungen sinnvoll ist

In vielen Fällen sind Teilentladungen (TE) die Vorstufe für ein vollständiges Versagen der elektrischen Isolierung in Hochspannungsbetriebsmitteln, das zu nicht geplanten Ausfällen, hohen Reparatur- oder Ersatzkosten und Produktionsausfällen führen kann. Die regelmäßige Prüfung und Analyse von Teilentladungen haben sich nachweislich als zuverlässiges Diagnoseverfahren erwiesen, um Mängel in der Isolierung von elektrischen Betriebsmitteln zu ermitteln und diese unerwarteten Vorfälle zu verhindern. Unser White Paper soll Sie mit den Grundlagen von Teilentladungen vertraut machen. Erfahren Sie mehr über die Ursachen und Folgen, die Art der Messung und die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Geräts zur Messung von Teilentladungen. Viel Spaß beim Lesen!

Zum Download…


Kontakt

Thorsten Lukas
Objektleiter
+49 69 7104687-445
 thorsten.lukas@ew-online.de
Verlagsvertretung in Ihrer Nähe

Neueste Whitepaper

ORMAZABAL

Whitepaper buchen