Urban Keussen wird neuer Technikvorstand bei EWE

Urban Keussen wechselt vom Übertragungsnetzbetreiber Tennet zur EWE AG in Oldenburg. Ab 1. März 2018 wird er dort im Vorstand für das Ressort Technik verantwortlich sein.

EWE, Vorstand, Keussen
Der künftige EWE-Vorstand: Michael Heidkamp (Vorstand Markt), Stefan Dohler (designierter Vorstandsvorsitzender), Dr. Urban Keussen (designierter Vorstand Technik), Bernhard Bramlage (Vorsitzender des EWE-Aufsichtsrates) sowie Wolfgang Mücher (Vorstand Finanzen). (Quelle EWE)

Der EWE-Vorstand ist bald wieder komplett. Der Aufsichtsrat der EWE AG hat Dr. Urban Keussen zum Technikvorstand bestellt. Geplant ist sein Eintritt zum 1. März 2018. Darüber hinaus hat der designierte Vorstandsvorsitzende Stefan Dohler, aktuell Finanzvorstand bei Vattenfall AB in Stockholm, angekündigt, bereits am 12. Januar 2018 bei EWE zu beginnen und nicht wie geplant am 1. April 2018. Damit steht nur noch die Berufung des Personalvorstands an.

Keussen verantwortet künftig das Ressort Technik im Vorstand des Energieunternehmens EWE AG. Der 52-Jährige ist aktuell stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes beim niederländischen Übertragungsnetzbetreiber Tennet und Vorsitzender der Geschäftsführung der deutschen Tochtergesellschaft Tennet TSO.

Herausforderungen im Nordwesten meistern

„Ich freue mich sehr auf die Aufgabe in Oldenburg, weil EWE insgesamt – nicht zuletzt aufgrund der technischen Bereiche – einen sehr guten Ruf in der Branche genießt“, betont Keussen. „Aus meiner aktuellen Funktion als Verantwortlicher für vorgelagerte Netze weiß ich, dass die Herausforderungen der Energiewende hier im Nordwesten überdurchschnittlich spürbar sind. EWE meistert diese Herausforderungen bisher souverän und ist mit dem Projekt enera dabei, weit in die Zukunft zu denken und hat dabei auch die Chancen der Digitalisierung im Blick. Diesen Weg gilt es konsequent weiterzugehen.“

Keussen begann seine Karriere im Jahr 1993 bei Preussen Elektra und wechselte von dort als Bereichsleiter Technik im Jahr 2000 in den Eon-Konzern. Dort war er unter anderem als Geschäftsführer der Eon Netz und zuletzt als Bereichsleiter Technologie und Innovation der Eon-Holding tätig. Im Jahr 2014 folgte schließlich der Wechsel in seine aktuelle Position.

Keussen wurde 1964 geboren und hat an der Universität Kiel in Angewandter Physik promoviert. Er ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

LINKEWE
TEILEN