Pry-Cam: Mobile Zustandsbewertung von Windenergieanlagen

Mit der Pry-Cam-Technologie von Prysmian ist eine frühzeitige Fehlerdiagnose an Windenergieanlagen möglich. Die Geräte zur Online-Teilentladungsmessung können bei Onshore- und Offshore-Windparks eingesetzt werden.

Die Prysmian-Gruppe stellt auf der diesjährigen Husum Wind ihre neueste Technologie zum Assetmanagement bei Energieanlagen vor: die Pry-Cam, ein mobiles Gerät zur Online-Teilentladungsmessung. Damit können während des Betriebs Fehlerquellen oder Schäden erkannt und somit Betriebsunterbrechungen vermieden werden.

Vor allem bei Windenergieanlagen bietet die Pry-Cam-Technologie erhebliche Vorteile im Anlagenmanagement, und zwar sowohl bei Offshore- als auch bei Onshore-Windparks. Das System eignet sich für alle elektrischen Anlagen von 3 bis 600 Kilovolt und kann an allen Betriebsmitteln eingesetzt werden: zum Beispiel an Kabeln, Verbindungen, Abschlüssen, Schaltanlagen, Transformatoren und elektrischen Maschinen.

Pry-cam, Prysmian-Group
Die Pry-Cam bietet vielfältige Möglichkeiten zur Datenauswertung und Diagnose: Die Daten werden entweder in die dazugehörige iPad-App übertragen oder direkt in die Pry-Cam-Cloud, wo sie per Fernzugriff weiter ausgewertet werden können. (Quelle: Prysmian-Group)

Online-Teilentladungsmessung bei laufendem Betrieb

Die von Prysmian Electronics entwickelte Pry-Cam-Lösung überprüft online, kabellos und während des laufenden Betriebs die Teilentladungsaktivität der jeweiligen Komponenten. So werden Fehlerquellen frühzeitig entdeckt. Das Gerät bietet darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten zur Datenauswertung und Diagnose: Die erhobenen Daten werden entweder in die dazugehörige iPad-App übertragen oder direkt in die Pry-Cam-Cloud, wo sie per Fernzugriff weiter ausgewertet werden können.

Außer der einfachen Handhabung ist vor allem der Sicherheitsaspekt ein zentraler Vorteil gegenüber anderen Prüfinstrumenten: Das System ist nicht an den Stromkreis angeschlossen, sondern misst die Daten ohne direkten Kontakt zum Betriebsmittel.

Frühzeitige Fehlerdiagnose verhindert Energieverluste und Ausfälle

Vor allem im Hochspannungsbereich können kleinste Defekte an der Isolierung unerwünschte Teilentladungen verursachen. Mit der Zeit entstehen immer stärkere Teilentladungen und die Betriebsmittel nehmen weiteren Schaden. Im schlimmsten Fall kann dies zum Ausfall der gesamten Anlage führen. Werden diese Teilentladungen jedoch frühzeitig entdeckt, spart dies den Betreibern nicht nur Zeit und Kosten, sondern trägt auch zu einer längeren Lebensdauer der Betriebsmittel bei.

Pry-Cam-Produktfamilie für das Assetmanagement

Der Produktfamilie gehören außer der mobilen Pry-Cam auch Pry-Cam Grids, Pry-Cam Wings Sensor und Pry-Cam DLog an. Diese werden dauerhaft an der Anlage befestigt und ermöglichen so jederzeit remote Statusabfragen.