Ormazabal erweitert Schaltanlagenprogramm mit cgm.800

Ormazabal hat die Schaltanlage cgm.3 um den neuen Produkttypen cgm.800 erweitert. Sie eignet sich für Anwendungen, bei denen höhere Nennströme, unter Beibehaltung aller anderen Eigenschaften vollständig gasisolierter Systeme, benötigt werden.

Ormazabal, cgm.800
Ormazabal hat das Schaltanlagenprogramm erweitert. Die Produktneuheit cgm.800 ist die logische Weiterentwicklung der Produktlinie cgm und stellt eine wirtschaftliche Alternative zu kostenintensiven und überdimensionierten Primärschaltanlagen dar. (Quelle: Ormazabal)

Die gasisolierte Schaltanlage cgm.3 von Ormazabal kam im Jahr 2008 auf den Markt und wird im spanischen Werk des Unternehmens hergestellt. Bisher wurden davon über 215.000 Schaltfelder in mehr als 35 Länder geliefert. Die kompakte und modulare Schaltanlage, die alle spannungsführenden Komponenten in einem abgeschlossenen Gastank vereint, wird überwiegend im Bereich erneuerbarer Energien eingesetzt.

Bewährte Technik, neue Funktionen

Die cgm.800 ist die logische Weiterentwicklung, basiert auf der bewährten Technik und zeichnet sich durch neue Funktionen aus. Sie eignet sich vor allem für Einsatzbereiche, wo eine Schaltanlage mit einem Nennstrom von bis zu 800 Ampere mit 25kA 1s Kurzschlussfestigkeit gemäß IEC- und IEEE-Normen (24 und 36 kV) benötigt wird.

Sie kann somit als Alternative zu einer kostenintensiven und überdimensionierten Primärschaltanlage, die oft erst mit einem Nennstrom von 1.250 Ampere beginnen, eingesetzt werden. Neu ist darüber hinaus zum Beispiel die Funktion einer präventiven Diagnose von Kabelfehlern oder die Möglichkeit, die Schaltfelder selbst bei Temperaturen von minus 30 Grad Celsius betreiben zu können.

Das System ist zudem für Smart Grids vorbereitet. So besteht die Option zum nachträglichen Einbau eines Motorantriebs ohne Unterbrechung der Energieversorgung. Das Modell ist störlichtbogenklassifiziert mit IAC AFL[R] 25kA 1s.

Gesamtlösung für unterschiedliche Anwendungsgebiete

Beispiele für den Einsatz der cgm.800 sind Windparks, Solarparks oder Biogasanlagen. Die Schaltanlage spielt aber auch bei Anwendungen mit hohen Sammelschienenströmen bis 800 Ampere in der Industrie oder im Versorgungsnetz ihre Stärken aus.

Ormazabal komplettiert das Angebot mit den passenden Schutzgeräten der ekorsys-Produktfamilie. Die auf die Schaltanlage abgestimmte Sekundärtechnik lässt sich vollständig in die Schaltanlage integrieren und ermöglicht ein flexibles, maßgeschneidertes und kundenorientiertes Konzept.

LINKOrmazabal
TEILEN