Home ew-Ressorts

ew-Ressorts

Politik + Wirtschaft

Homann, BNetzA

BNetzA legt Beschwerde gegen Aufhebung der Eigenkapitalzinssätze ein

Das OLG Düsseldorf hatte am 22. März 2018 die von der BNetzA festgelegten Eigenkapitalzinssätze für die dritte Regulierungsperiode Gas und Strom aufgehoben, da Marktrisiken nicht ausreichend berücksichtigt worden seien. Die BNetzA hat dagegen jetzt Rechtsbeschwerde eingelegt.

Markt + Unternehmen

PV-Freiflächenanlage, Windenergie

Vattenfall will rund 100 Millionen Euro in Photovoltaik investieren

Vattenfall will bis Ende 2019 rund 100 Millionen Euro in den Ausbau der Photovoltaik investieren. Dies umfasst sowohl große Freiflächen-Solaranlagen vor allem in Kombination mit bestehenden Windparks als auch Dachanlagen für Kunden.

Erzeugung + Lastmanagement

Windenergie, RheinEnergie

Landesentwicklungsplan NRW gefährdet Ausbau der Windenergie

Im neuen Landesentwicklungsplan NRW will die Landesregierung den Ausbau der Windenergie deutlich einschränken. Die Energiewirtschaft kritisiert vor allem den geplanten "Vorsorgeabstand zu Wohngebieten" von 1500 Metern.

Netze + Infrastruktur

iHost Cloud

Fernmeldelösung iHost: Wissensvorsprung für die Leitwarte

Mit der Fernmeldelösung iHost stellt Horstmann Netzbetreibern ein Tool zur Verfügung, mit dem sie die wichtigsten Netzparameter stets im Blick behalten können. Es nimmt zum Beispiel Daten der Kurz- und Erdschlussanzeiger auf und stellt sie in der Leitwarte und auf mobilen Endgeräten dar.

Messwesen + Abrechnung

rku.ti, Next Level Integration

rku.it setzt auf myBusiness smartEnergy von Next Level Integration

rku.it setzt künftig zur Abwicklung aller regulierten Prozesse im Bereich intelligenter Messsysteme auf die Produktlinie MyBusiness smart Energy von Next Level Integration. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Unternehmen Ende Februar 2018 unterzeichnet.

IKT + Digitalisierung

Udo Niehage, VDE-Institut

Udo Niehage ist neuer CEO des VDE-Instituts

Seit 1. April 2018 ist Dr. Udo Niehage CEO das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts in Offenbach. Er steht damit zusammen mit dem bisherigen Geschäftsführer Wolfgang Niedziella an der Spitze des Instituts. Gemeinsam will das Duo Prüfungen und Zertifizierungen in Anwendungen der Digitalisierung vorantreiben.