Erdungsmessgerät DET2/3 für die Nieder- und Mittelspannung

Mit dem Erdungsmessgerät DET2/3 bietet Megger ein flexibles Messgerät, das mehrere Messmethoden unterstützt. Eine Besonderheit ist die automatische Frequenzeinstellung.

Erdungsmessgeraet DET2/3, Megger
DET2/3 mit Messleitungen: Die Messleitungen können beliebig verlängert werden. (Quelle: Megger)

Das neue Erdungsmessgerät DET2/3 von Megger stellt dem Prüftechniker alle denkbaren Messmethoden zur Verfügung. Dazu zählen die 4-Leiter-Erdungsmessung nach Wenner und nach Schlumberger, die selektive Erdungsmessmethode mit Stromzange (ART), mit der die 3-Leiter-Erdungsmessung erheblich vereinfacht wird, die City-Methode ohne Erdspieße für Erdungsmessungen in städtischer Umgebung mit Bodenversiegelung und die 2-Leiter-Erdungsmessung.

Automatische Frequenzeinstellung

Ein besonderes Qualitätsmerkmal der DET2/3 ist die automatische Frequenzeinstellung. Diese schlägt zur Ermittlung des spezifischen Bodenwiderstandes mit der 4-Leiter-Methode automatisch jene AC-Messfrequenz vor, die die besten Messergebnisse liefert.

In einem idealen, homogenen Erdreich stellt DET2/3 automatisch eine Prüfspannung von maximal 50 Volt, einen Prüfstrom von maximal 50 Milliampere und eine Prüffrequenz von 128 Hertz ein. Sobald aber das normale »elektrische Rauschen« durch Rohre, Kabel oder andere Objekte beeinflusst wird, führt die Frequenz von 128 Hertz nicht zu optimalen Messergebnissen. Nun sucht DET2/3 automatisch eine neue Prüffrequenz, die speziell für diese Situation optimale Ergebnisse liefert.

Kleine Prüfspannung für sensible Bereiche

In ländlicher Umgebung mit feuchtem Boden und vor allem in der Nähe von Nutztierhaltung ist zum Schutz von Nutztieren und allen anderen Tieren eine möglichst kleine Prüfspannung von Vorteil, wenn mit der 4-Leiter-Methode der spezifische Bodenwiderstand analysiert werden soll. In diesem Fall kann DET 2/3 mit einer Prüfspannung von nur 15 Volt messen. Diese ist klein genug, um die Schrittspannung für Menschen und Tiere zu reduzieren, aber groß genug, um zuverlässige Messungen entsprechend der Norm durchführen zu können.

Analoge Filter sorgen für eine maximale Messwertstabilität. Mit kaskadierbaren Messleitungen kann die Reichweite erheblich verlängert werden. Ein interner Datenspeicher für 500 Messwerte und eine USB-Schnittstelle sorgen für einen reibungslosen Datentransfer via USB-Stick auf den PC.

Großes Farbdisplay

Grafische Ergebniskurven zeigen den zeitlichen Verlauf direkt während der Messung. So lassen sich kritische Werte sofort anhand von Trendanzeigen sicher erfassen. DET2/3 prüft automatisch vor jeder Messung, ob alle gesetzten Erdspieße richtig an das Erdreich ankoppeln. Gut gesetzte Erdspieße werden auf dem großen Farbdisplay mit grünen Häkchen versehen, schlechte deutlich erkennbar mit einem roten X.

Farben und Symbole haben aber auch noch weitere Vorteile: Sie steuern die Blickrichtung auf dem Display und dem Bedienfeld und erleichtern so die Orientierung und Aufnahme komplexer Daten. Das kommt der Konzentration und der Aufmerksamkeit auf die Messung zugute.

Das stabile, wetterunabhängige Outdoor-Gehäuse machen DET2/3 zu einer optimalen Alternative sowohl in der Nieder- als auch in der Mittelspannung und somit für alle Anwendungen in der Energieversorgung.

LINKMegger
TEILEN